Ein Therapeut auf vier Pfoten - Die Therapiehundeausbildung

28 Juni 2017
 Kategorien: Privatunterricht, Blog

Hundebesitzer kennen das: Ein Hund hat therapeutische Wirkung – einfach so, ohne jegliche Ausbildung. Niemand erspürt Stimmungen so schnell, niemand kann so tröstend schauen und niemand ist so geduldig und liebevoll, wie der beste Freund des Menschen - der Hund. Schließlich ist es sogar wissenschaftlich erwiesen, dass Vierbeiner den psychischen und physischen Gesundheitszustand des Menschen positiv beeinflussen. Da liegt es nahe, die positive Wirkung des Hundes auf den Menschen auch in therapeutischen Institutionen zu nutzen. mehr lesen